Medienwettbewerb für SafeYouth@Work

Über den Medienwettbewerb für SafeYouth@Work

Wussten Sie, dass junge Arbeitnehmer aufgrund mangelnden Bewusstseins für Sicherheitsregeln und Rechten, mangelnder Ausbildung und Erfahrung die meisten Verletzungen und Krankheiten am Arbeitsplatz erleiden?

Die ILO-Projekt für SafeYouth@Work veranstaltet einen globalen Medienwettbewerb um der Jugend im Mittelpunkt der Diskussion über die Vermeidung von Arbeitsunfällen und arbeitsbedingten Krankheiten eine Stimme zu verleihen. Der Medienwettbewerb wird in Verbindung mit dem Internationalen Medienfestival für Präventionund den XXI. Weltkongress für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit durchgeführt, und freut sich auf kreative und engagierte Multimedia-Beiträge, die junge Menschen ansprechen.

Der Medienwettbewerb für SafeYouth@Work ist eine Chance für junge Menschen auf der ganzen Welt zu zeigen, was „Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit“ für sie bedeutet. Sie können dazu auf dem Internationalen Medienfestival für Prävention innovative Ideen präsentieren.

Starter-Kit für den Medienwettbewerb für SafeYouth@Work

Sie können diese Informationen mithilfe des Starter-Kit für den Medienwettbewerb für SafeYouth@Work verbreiten:

  • TEXT: Laden Sie den beigefügten Text herunter und verteilen Sie ihn in Ihrem Netzwerk;
  • POSTER:  Drucken Sie die beigefügten Poster aus (A3 schwarz-weiß, 2.97 MB;  A3 Farbe, 4.91 MB – bitte drucken Sie DIN A3 in Farbe, wenn möglich) und verteilen Sie sie an Schulen, Organisationen für junge Arbeitnehmer, Jugendgruppen, Kunstvereine usw. Melden Sie sich, wenn Sie ein gedrucktes Plakat per Post (1 bis 2 Wochen Versandzeit) oder eine hochauflösende Version eines übergroßen A-1-Plakats benötigen.
  • FILMTRAILER: Schauen Sie sich den Film für den Medienwettbewerb unten an und verteilen Sie ihn mit diesem Link über die sozialen Medien, Websites und Newsletter.

Einreichungsverfahren und Materialspezifikation

Jeder im Alter von 15 bis 24 Jahren (zum Zeitpunkt der Anmeldung für den Wettbewerb) kann Beiträge einreichen. Die Wettbewerbskategorien umfassen Filme, Fotografien, Zeichnungen, Musik und Texte. Junge Menschen mit einer kreativen Idee, die nicht in eine dieser Kategorien passt, können ihre Arbeit über die innovative Kategorie „Überraschen Sie uns!“ einreichen. Alle Beiträge müssen nach dem 1. Januar 2016 erstellt worden sein. Es gibt aber keine Begrenzung für die Anzahl der Beiträge, die pro Teilnehmer eingereicht werden können.

Der Gewinn

Die Gewinnerbeiträge des Medienwettbewerbs für SafeYouth@Work werden im Rahmen des XXI. Weltkongresses für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit prämiert. Die Beiträge werden auf dem Internationalen Medienfestival für Prävention, vor einem weltweiten Publikum präsentiert. Darüber hinaus werden ausgewählte Gewinner nach Singapur eingeladen, um ihre Ideen zur Sicherheit und Gesundheit auf dem Weltkongress vorzustellen.

Anmeldeschluss

Einsendeschluss ist der 30. Juni 2017.

Für weitere Informationen über den Medienwettbewerb zum Thema „SafeYouth@Work“ wenden Sie sich bitte an safeyouth@ilo.org, und folgen Sie dem ILO LABADMIN/OSH Zweig der Internationalen Arbeitsorganisation auf Twitter @ILO_OSH mit dem Hashtag #SafeYouthAtWork oder auf Instagram @labadminosh

frame-fr-programme